Okt 312017
 
Der Oktober in der Landbachaue

Gleich am ersten Oktobertag trafen sich Vogelbeobachter zum herbstlichen Bird Watching in der Landbachaue. Ziehende Vögel waren an diesem Tage eher spärlich, aber in der Summe konnten an diesem Nachmittag immerhin 36 Vogelarten beobachtet und auf naturgucker.de dokumentiert werden. In den folgenden Oktobertagen setzte dann der erwartete herbstliche Vogelzug verstärkt ein. Vor allem hunderte Buchfinken, darunter [mehr…]

Okt 302017
 
Götterbaum-Fällungen am Seeheimer Blütenhang II

Beim letzten Einsatz Anfang Oktober am Seeheimer Blütenhang waren zwei grössere Götterbäume stehen geblieben – die sollen heute endgültig fallen. Denn diese Bäume samen sich jedes Jahr aus und lassen ihren durchsetzungsfähigen Nachwuchs überall in den verwilderten Gärten am oberen Blütenhang aufwachsen. Im speziellen Fall beschatten sie zunehmend eine der letzten Vorkommen der Bienenragwurz auf [mehr…]

Okt 282017
 
Schuttberäumung und Pflegearbeiten an der NABU-Garage

Neben der NABU-Garage hatte im Sommer irgend jemand Schutt abgeladen. Schön für die lokalen Eidechsen- nicht ganz so schön für das menschliche Auge. Der Bauschutt wurde unter Leitung von Herrn Cornelius zusammen mit freiwilligen Helfern der anderen Nutzer des Garagen-Komplexes vorsichtig abgeräumt, die darunter liegenden Platten und Hohlblocksteine bleiben aber liegen und dienen weiter als [mehr…]

Okt 262017
 
Hohltaubenkästen im Malchener Wald

Hohltaube und Waldkauz bewohnen gern grössere Höhlen im Wald- davon gibt es nicht sehr viele, denn an alten Bäumen mit natürlichen Höhlen herrscht Mangel im Wirtschaftswald. Die Wühlmäuse hängen vier Kästen in den Wald oberhalb Malchen. “ „“ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] Teilnehmer: Ecki, Mahmoud, Tino, Tobias, Jan und Silas.

Okt 242017
 
Position des NABU Seeheim-Jugenheim zu einer möglichen Windkraftanlage am Langen Berg

Die Gemeindevertretung Seeheim-Jugenheim hat mit den Stimmen von SPD und Grüne eine Stellungnahme zum Regionalplan (Teilplan Erneuerbare Energien)beschlossen, in der gefordert wird, bei der nächsten Überarbeitung des Teilplans zu prüfen, ob weitere Vorranggebiete für Windkraft auf den Höhen zwischen Burg Frankenstein und dem Melibokus ausgewiesen werden können. Das betrifft insbesondere den Langen Berg zwischen Malchen [mehr…]

Okt 242017
 
Bürgermeisterkandidaten antworten Natur- und Umweltschützern

NABU, Wühlmäuse, BUND, BI Seeheimer Wald erhalten und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald stellten gemeinsam den vier Bürgermeisterkandidaten Fragen zu Natur und Umwelt. Jetzt haben der NABU und die Wühlmäuse die Antworten der vier Kandidaten zusammengefasst. Positiv zu bewerten ist, dass alle vier Kandidaten sich für ein kleines Naturschutzgebiet am Blütenhang und eine Förderung des Hanges [mehr…]

Okt 232017
 
Kraniche am Himmel über Hessen

NABU Hessen: Kranich-Beobachtungen online melden Wetzlar – In diesen Wochen ist wieder das großartige Herbstschauspiel ziehender Kraniche am Himmel über Hessen zu sehen. Aufmerksame Naturfreunde konnten bereits einige Schwärme des laut trompetenden „Glücksvogels“ am Abendhimmel beobachten. „In der letzten Woche sind bei sonnigem Wetter mit Ostwind bereits über 60.000 Kraniche nach Süden geflogen“, erklärt Gerhard [mehr…]

Okt 222017
 
Resolution zum Schutz von Feldwegen

Vielerorts werden Feldwege illegal umgebrochen oder an den Rändern umgepflügt, mit Pestiziden gespritzt oder gedüngt. Damit gehen wichtige Strukturen in der häufig ausgeräumten, intensiv genutzten Agrarlandschaft verloren, die Rückzugsraum oder Nahrungsangebot von Arten des Offenlandes sind. In Norddeutschland geht man von mindestens 1000 ha verlorener Fläche aus (Panorama 3, 17.5.2016), auch in Hessen ist das [mehr…]

Okt 222017
 
Starke Kraft für den Naturschutz - NABU Hessen begrüßt das 60.000ste Mitglied im Umweltverband

Wetzlar – Am Sonntag konnte der NABU das 60.000ste hessische Mitglied in Deutschlands größtem Umweltverband begrüßen. Auf der Landesvertreterversammlung am 22. Oktober in Wetzlar wurde die Familie Bär aus Wehrheim im Taunus in den Naturschutzbund aufgenommen. Vor den über hundert Delegierten aus ganz Hessen betonte NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler, dass sich angesichts der schwindenden Artenfülle immer [mehr…]

Okt 152017
 
Einsatz am alten Weinberg

Der Alte Weinberg oberhalb der Waldstrasse wurde von den NABU-Schafen perfekt abgeweidet – jetzt muss nachgemäht werden. Vor allem aber werden die alten Stützmauern von Bewuchs befreit. Das danken uns die Mauereidechsen, die an diesem schönen Herbstmorgen zu Dutzenden in den Mauern aktiv sind- darunter viele Jungtiere von diesem Jahr.  “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″] [mehr…]