Nov 232016
 
Sternwanderung 3

Foto: Birgitt Scharpf – Ziel der Sternwanderung: das Wühlmaushotel

Die Wühlmausgruppen bei ihrer Tradition: der Sternwanderung.

Wie schon oft in der Vergangenheit ist der Treffpunkt der verschiedenen Wandergruppen das Wühlmaus-Hotel. Dort warten Lagerfeuer und Tschai auf die Wanderer.

Die Wühlmäuse der Kindergruppen Waldwölfe und Füchse spickten Äpfelchen mit Sonnenblumenkernen und  hängten sie für evtl. hungrige Vögel an mehreren Bäumen im Wald auf.

Das Dach der Hütte diente als Beobachtungsplatz.

Die Wühlmäuse bereiten aus mitgebrachten Zutaten über dem Feuer einen Punsch.

 Fotos oben: Birgitt Scharpf, Sabine Durst und Mahmoud Bandeh Khoda

Sep 202016
 

Ein schöner Artikel im Echo-Online zur Einweihung des Dornbachteich, Wühlmaus-Erntefest und Waldprojekt in Alsbach

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/seeheim-jugenheim/naturschuetzer-im-wintermodus_17308583.htm

Eine wesentliche Korrektur zum Projekt im Alsbacher Gemeindewald: Douglasien pflanzen wir gewiss nicht im Alsbacher Forst.

Im speziellen Fall geht es um den Schutz von Weisstannen.

Sep 172016
 
Erntefest - Einweihung Dornbachteich 4

Fotos: NAJU/Tino Westphal – Einweihung des Dornbachteiches. Das Erntefest der Wühlmäuse bietet einen würdigen Rahmen.

Am Eingang zum Wühlmausfest empfängt die Apfelpresse: frisch gekelterter Apfelsaft, aus kürzlich von den Waldwölfen geerntet Äpfeln.

Auf der Terrasse: Ricke serviert Apfel-Zimt-Kuchen, Mahmoud serviert Kürbis-Pfannkuchen und erzählt von der Anti-CETA Demo in Frankfurt.

Auf der Terrasse steht das Tischlein-Deck-Dich mit fair gehandeltem NABU-Kaffee

Von der Terrasse hat man den besten Blick auf die Einweihung des erweiterten Amphibienteiches in Eckis Naturgarten

Einweihung des Planwagens der Waldwölfe

Ein schummriger Platz. Es geht das Gerücht, die Waldwölfe sind bei Vollmond Wehrwölfe. Zur Einweihung wird Blut gereicht. Schmeckt Veganer-Blut nach Tomatensaft?

Einweihung des Dornbachteiches – NABU-Vorstend Michael Theurich hatte zuletzt mit Ecki den Anschluss des Ablaufs fertiggestellt. Jetzt fehlt nur noch etwa Regen, damit der Teich seinen finalen Füllstand erreicht.

Ein Molch kommt vorbei

An der Schaukel am Wühlmausweiher kommt man nicht vorbei ohne sie zu probieren…

Sep 122016
 
Dornbachteich mit neuer Folie

Foto: NAJU/Tino Westphal – Dornbachteich mit neuer Folie im Frühjahr 2016

Im Wald nördlich von Malchen liegt der Wühlmausweiher. 50m oberhalb, im Wald versteckt befindet sich der Dornbachteich. Der Wühlmausweiher leidet fast immer unter Wassermangel. Denn nur nach regenreichen Wintern läuft die gefasste Quelle über und das Überlaufwasser landet im Wühlmausweiher. Die beiden letzten Winter waren zu regenarm. Da bekam der Weiher nichts. Der kleine Dornbachteich hat ein eigenes kleines Bächlein und eine Folie. Wenn er überlief, versickerte das Wasser in seiner Umgebung und der Wühlmausweiher bekam nichts.
Das wird jetzt anders. Der Dornbachteich wurde entschlammt, bekam eine neue, viel größere Folie und sein Ablauf ist jetzt so gestaltet, dass das Überlaufwasser in den Wühlmausweiher läuft.
Die Einweihung läuft im Rahmen des Wühlmaus-Erntefestes. Dazu werden keine fertigen Essen, sondern nur Rohstoffe, wie Äpfel und Kürbisse mitgebracht, mit denen dann gekocht, gebacken und gesaftelt wird.
Das Erntefest beginnt am Samstag, dem 17. 9.2016 um 14 Uhr in Malchen, in der Frankensteinerstr. 62, bei Eckhard Woite. Gegen 15 Uhr gehen wir dann zum Dornbachteich und danach werden wir sehen, welche Köstlichkeiten genascht werden können. Die Wühlmäuse freuen sich über jeden Gast.
Bei den Wühlmäusen bildet sich gerade eine neue Gruppe für 6 – 8jährige Mädchen und Jungen. Sie trifft sich freitags von 16.30 – 18 Uhr.
Weitere Infos unter „Die Wühlmäuse Malchen“ , „NABU Seeheim“ oder Tel. 06151 / 595251.

Jun 182016
 
Lager Wallhausen 1

Fotos: NAJU/Tino Westphal: Wühlmaus-Lager Wallhausen

Lager Wallhausen

Nach einer regnerischen Nacht im Wühlmaus-Camp Wallhausen finden wir die Wühlmäuse am Nachmittag im Klettergarten.

Kletter-Event

Gabi und Martin haben einen Klettergarten vorbereitet.

Abendessen am Lagerfeuer

Mahmoud hat lecker gekocht.

Gewitterstimmung

Aus Westen ziehen dunkle Wolken auf.

Gewitter

In der Kothe ist es gemütlich. Gabi sorgt mit der Gitarre für gute Stimmung.

Nach dem Gewitter…

…kommt ein toller Regenbogen

Gelegenheit zur Wildbeobachtung: ein Rehbock und eine Ricke am Gegenhang im Abendlicht vor dem Regenbogen. Schön zu beobachten mit dem Spektiv.

Stockbrot

Über dem Lagerfeuer wird Stockbrot bereitet.

Jun 172016
 

Gute Tradition bei den Wühlmäusen ist ein Sommerlager zur Zeit der Sommersonnenwende – dieses Mal in Wallhausen, einem versteckten Tal, gelegen zwischen Ober-Beerbach und Stettbach.

Gabi und Martin bauen einen Klettergarten auf, daneben entsteht unter Anleitung von Ober-Wühlmaus Ecki das Wühlmaus Camp mit Kothe und als Besonderheit ein Baumnest: eine riesige Hängematte professionell gesichert in 3 Meter Höhe über dem Waldboden.

Aufbau der Kothe

Baumnest

Abendessen am Lagerfeuer

Gegen Abend gibt es eine schöne Gelegenheit zur Wildbeobachtung direkt vom Lager aus mit dem Spektiv: Wildschweine und Rehe passieren das Camp.

weiter zu Tag 2…

Fotos: Mahmoud Bandeh Khoda

Jun 032016
 

Das Besondere an diesem Juni ist, dass es am kommenden Sonntag 2 Veranstaltungen gleichzeitig gibt und vom 17. – 19. Juni unsere Jahres-Hauptveranstaltung zur Sonnwende steigt.

  • Sa. 4.6. 10 – 16 Uhr (Aufbau ab 8.30h) Bio-Regio-Fair-Sommermesse im Offenen Haus, Rheinstr. 31, Darmstadt mit einem Stand von Tischlein-Deck-Dich und den Wühlmäusen.
  • So. 5.6. ab 9.30 Uhr auf der Neumann-Wiese Schafschur.

                10 Uhr bei mir. Start in Fahrgemeinschaften zum Waghäusel, dem besten Vogelbeobachtungsgebiet der näheren Umgebung (ca. 80km) Purpurreiher, Schwarzhalstaucher, wahrscheinlich auch Löffler und viele andere seltene Vögel sind da zu sehen.

Zu beiden Veranstaltungen lohnt es ein Picknick mit zu nehmen.

  • So. 12.6. ab 13 Uhr Honig schleudern bei mir.
  •  Fr. 17.6. 16 Uhr Wallhausen bis So. 19.6. nach dem Frühstück

Weg: Von Jugenheim in Richtung Stettbach. Wenn links der Wald aufhört, führt nach links eine beschilderte Asphaltstraße nach Wallhausen. Oberhalb des 2Häuser-Weilers auf der Wiese der Familie Michel liegt unser schöner Zeltplatz. Gepäck abladen in, parken vor Wallhausen.

Programm: Abseilen und andere Seiltechniken. Wahrscheinlich ist schlafen im „Nest“ auf einem Baum möglich.

Samstag: Wanderung zum Felsenmeer

Lagerfeuer, Stockbrot, Singen, Forschung: „Was lebt im Streu des Waldes?“ Spechteln, Sternbeobachtung (Wolken werden weg geschoben) und ein bisschen Zeit gibt es auch für Gespräche und eigene Initiativen.

Eingeladen sind die NAJU-Gruppen aus Oberklingen und Oberbiel.

Für Kurzzeitbesuche eignen sich am besten Fr. und Sa. Abend.

Ich würde mich freuen, wenn viele die ganze Zeit an der Jahreshauptveranstaltung der Wühlmäuse teilnehmen.

 

Am 25./26.6. wird’s langweilig. Denn da haben die Wühlmäuse nichts zu bieten. Zumindest bis jetzt.

 

Eine kontrastreiche Zeit mit Gewitter und Sonne wünscht Euch Euer    Eggi

Mrz 212016
 
Winterverbrennung 03

Fotos: NAJU/Tino Westphal – Winterverbrennung in Eckis Garten. Jede Wühlmaus bringt ein Stück Winter mit zum Verbrennen. Sehr beliebt und geradezu ein Klassiker – der ausgediente Weihnachtsbaum.

Eine schöne Tradition seit vielen Jahren bei den Wühlmäusen: die Winterverbrennung in Eckis Garten. Jede Wühlmaus bringt ein Stück Winter mit zum Verbrennen. Sehr beliebt und geradezu ein Klassiker – der ausgediente Weihnachtsbaum…

Kaffeetafel 1An der Kaffeetafel auf Eckis Terasse finden sich die ersten hungrigen Gäste. Eingeladen sind – ausser den Wühlmaus-Kindern und ihren Eltern und Freunden natürlich auch unserer fleissigen Helfer unter den Flüchtlingen von Jugenheim.Kaffeetafel 2

Kaffeetafel - NABU-Kaffee

Auf der Kaffeetafel steht NABU-Kaffee. Sehr gut!

Zum Kaffee gibt es etwas Besonderes: NABU-Kaffee aus fairem Anbau. Klasse!

Feb 122016
 
Wu?hlmaus Jahreshauptversammlung 4

Fotos: NAJU/Tino Westphal – Wühlmaus-Jahreshauptversammlung

Zur Wühlmausvollversamlung hat Ober-Wühlmaus Ecki ins Sportlerheim Malchen eingeladen.

Berichte aus den Gruppen werden gegeben von

  • Eric für die Hermeline, unter anderem mit ihren Erlebnissen bei der Bootstour auf dem Rhein
  • Jan für Feuersalamander
  • Tino für die Bienengruppe
  • Thomas für die Schafgruppe
  • Ben für die Waldwölfe
  • Maidon für das „Tischlein Deck Dich“
  • Regina für die neue Gruppe
  • Ecki für die Wasserläufer und den Wühlmaus-Kassenbericht

Der Wühlmaus-Bericht:

Zum Abschluss wurde der Naturfilm „Die erste Brut“ vorgestellt – in 40 Minuten wird die Vogelwelt an den Seen und Lachen in der Ebene vor der Bergstraße vorgestellt. Ein Schwerpunkt sind Filmaufnahmen bei Haubentauchern.

http://naturfotografie-mickenbecker.de/shop/