Aug 312016
 
Der August in der Landbachaue

Für den im August einsetzenden Zug der Limikolen (Watvögel) kamen die in diesem Monat sinkenden Wasserstände gerade recht. Ständig bei der Nahrungssuche an den trocken fallenden Uferränder waren kleinere Trupps von Bekassinen, Bruchwasserläufern, Waldwasserläufern und Flussuferläufern zu sehen – allesamt bedrohte und besonders geschützte Vogelarten, für die die Landbachaue ein wichtiger Trittstein auf der Reise [mehr…]

Aug 302016
 
Jugendfreizeit „Querwaldein“

Abenteuerliche NAJU-Trekkingtour im September im Taunus Die Naturschutzjugend NAJU Hessen veranstaltet vom 9. bis 11. September eine Trekkingtour für 16 Jugendliche ab 12 Jahren im Taunus. Ausgerüstet mit Rucksack und guter Laune machen sich die jungen Naturfreunde auf den Weg, um die abwechslungsreiche Landschaft zu erkunden.  Der Wald bietet Raum für viele Erlebnisse wie Tierbeobachtungen, [mehr…]

Aug 272016
 
Himmelblauer Bläuling

Brütende Hitze – am wärmsten Tag des Jahres treffen sich hitzeresistente Schmetterlings-Liebhaber zur Schmetterlings-Exkursion auf den Seeheimer Binnendünen. Zur Einführung gibt Exkursionsleiter Matthias Sanetra eine traurige Nachricht: der Dukatenfalter, den wir bei der letzten Schmetterlings-Exkursion bei Rodgau gesehen hatten, war tatsächlich der Letzte seiner Art: das lokale Vorkommen ist erloschen. In diesem Jahr flog nichts mehr. [mehr…]

Aug 262016
 
Vogel- und Pflanzenwelt am Edersee erkunden

NAJU-Jugendfreizeiten „Ornicamp“ und „MAMPF“ vom 16. bis 18 September Die Naturschutzjugend (NAJU) Hessen veranstaltet in der Zeit vom 16.- 18. September 2016 zwei Jugendfreizeiten zu den Themen Vogelkunde und Kochen mit essbaren Wildpflanzen am nordhessischen Edersee. Beide Freizeiten finden parallel im „Haus Edersee“ in Vöhl statt, das als Basis für spannende Naturerkundungen und Exkursionen dient. [mehr…]

Aug 252016
 
Weißstörche klappern am besten

NABU: Unsinnige Provinzposse um Störche im Sommerloch zum Artikel im Echo-Online: Störche werden im hessischen Ried zum Problem von 22.8.2016 Groß-Gerau – Klappern gehört zum Handwerk. Bei Störchen, aber auch bei Politikern und bei allen, die auf sich aufmerksam machen wollen. Störche klappern meist zum Grüßen und zur Brautwerbung. Jäger und manche Politiker haben da ganz [mehr…]

Aug 252016
 
Störche im Ried werden zum Problem?

zum Artikel im Echo-Online: Störche werden im hessischen Ried zum Problem von 22.8.2016: Kreisjägerverein Groß-Gerau warnt vor den Folgen von immer mehr Störchen. Rebhühner oder Fasane würden in ihrer Existenz bedroht, junge Hasen und Rehkitze würden attackiert. Von einer „Überpopulation“ der Störche ist die Rede. Richtig ist, unsere Weißstörche brüten jedes Jahr erfolgreich im hessischen Ried, [mehr…]

Aug 232016
 
Götterbäume rupfen

NABU Aktivisten der Schafgruppe zusammen mit Flüchtlingen im Einsatz gegen Götterbäume auf den Schafweiden: Solange die noch einzeln stehen, können sie mitsamt der Wurzel aus dem locker-sandigen Boden gezogen werden. Manchmal findet sich ein kapitales Exemplar: mehrere Meter lang winden sich die dicken Wurzeln durch den Sand. [Zeige Bilderliste] Klaus-Dieter mäht abgeweidete Schafweiden nach: die [mehr…]

Aug 232016
 
Unnötiger Wegebau im Mittelbachtal

Immer wieder kommt es in Mühltal zu Mäharbeiten an Wegrändern und zum unnötigen Wegebau in Schutzgebieten. An den gemähten Wegrändern blühte bis vor kurzem noch der große Wiesenknopf, der auch als Wirtspflanze für den Ameisenbläuling. Vor Ort gibt es noch kleine Vorkommen des Hellen Wiesenknopf-Ameisenbläulings (Maculinea teleius) und anderer seltener Schmetterlingsarten.   Weitaus schlimmer, weil mit bleibendem Schaden für [mehr…]

Aug 202016
 
Einsatz am Froschteich

Zusammen neun Naturschutz-Aktivisten vom NABU mit den Freunden vom BUND und vier Flüchtlingen dieses mal im Einsatz am Froschteich bei Nieder-Beerbach: der kleine Amphibienweiher wurde vor 5 Jahren angelegt und ist mittlerweile zur Hälfte mit Schilf überwachsen und droht zu verlanden. Wir wollen das Biotop wieder für wärmeliebende Amphibien optimieren und entnehmen den größten Teil [mehr…]

Aug 202016
 
Bei den Schäfern

Die Schäfer sind zurück aus dem Urlaub. Die Schafe werden umgestellt auf die Bips-Weide. Nun müssen die abgeweideten Flächen gepflegt werden. Inzwischen ist unser Problempflanze ohne Zweifel der Götterbaum: leider gibt es noch auf Nachbargrundstücken grosse Bäume, die kräftig aussamen. Die Schafe fressen die stinkenden Götterbaum-Schößlinge nicht und  so haben wir wieder mal eine Götterbaumwiese.  Einfach [mehr…]