Dez 312016
 
Der Dezember in der Landbachaue

Bei einer am 12. Dezember tot auf der westlichen Wasserfläche treibenden Graugans wurde vom Hessischen Landeslabor in Gießen und auch dem Friedrich-Loeffler-Institut (Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit) in Riems das Vogelgrippevirus H5N8 nachgewiesen. Dies blieb bisher der einzige Fund eines toten Vogels im Gebiet, die übrigen Wasservögel (Enten, Zwergtaucher usw.) zeigen sich weiterhin gesund und munter. Rätselhaft [mehr…]

Dez 312016
 
Wühlmaus-Jahresplan 2017

  Alle hier aufgeführten Veranstaltungen sind für alle Wühlmäuse und Freunde der Wühlmäuse gedacht. Gäste sind immer willkommen. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe beginnen bei Eki, Frankensteinerstrasse 62, Malchen. Edimo (Erster Dienstag im Monat) Monatstreffen der Wühlmäuse und ihrer Freunde, d.h. jeder Interessierte ist herzlich willkommen. Es geht um Pläne und Probleme der jungen und alten [mehr…]

Dez 202016
 
Neuer Storchenrekord in Hessen

Weißstorch-Freunde zählen 493 Brutpaare mit 1078 Jungen Wetzlar – Auch im Jahr 2016 ist der Wappenvogel des NABU weiter auf Erfolgskurs. Bernd Petri und Klaus Hillerich, Sprecher der NABU-Landesarbeitsgruppe Weißstorch, können deshalb für Hessen eine erfreuliche Jahresbilanz ziehen: „Mit 493 Weißstorchpaaren haben wir in 2016 einen neuen Rekord erzielt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die [mehr…]

Dez 192016
 
Vogelgrippe-Fall in der Landbachaue bestätigt

Die von NABU-Vogelbeobachtern am 12.12.2016 tot aufgefundene Graugans an der Landbachaue wurde den zuständigen Behörden gemeldet. Der positiver Befund auf Vogelgrippe vom Typ H5N8 wurde heute bestätigt. Es handelt sich um den fünften Fall von Vogelgrippe in Hessen und den ersten in Südhessen.  https://umweltministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/fuenfter-vogelgrippefall-hessen Ergänzung 4.1.2017: nachdem in fast allen Veröffentlichungen basierend auf den Risikoeinschätzungen des FLI nur [mehr…]

Dez 182016
 
Waldwanderung mit Schafen

Die NABU-Schafe werden auf die Winterweide an den Märchenteichen geführt. Der Weg führt von der Weide im Norden Malchens durch den Buchenwald am Langen Berg, vorbei am 10-Wege Platz. In den letzten Monaten waren am langen Berg täglich die Motorsägen zu hören. Und so präsentiert sich der 10-Wege-Platz als Holzlager. Der umliegende Wald hat nicht nur viel [mehr…]

Dez 182016
 
Wo sind all die Vögel hin?

NABU: „Vogelmangel“ an Futterhäusern hat mehrere Ursachen Wetzlar – In den letzten Wochen erreichen den NABU Hessen viele besorgte Anfragen aus dem ganzen Bundesland, weil vor allem typische Gartenvogelarten wie Meisen, Finken und Amseln verschwunden seien. „In der Tat sind derzeit relativ wenige Vögel zu sehen“, sagt NABU-Vogelexperte Maik Sommerhage. „Eine einfache Erklärung für dieses [mehr…]

Dez 172016
 
Obstbaum-Schnittkurs 2017

Die NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim e.V. bietet auch in diesem Jahr einen Obstbaum-Schnittkurs an. Der Kurs in Seeheim ist als ein Intensiv-Schnittkurs aufgeteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil mit jeweils zwei Terminen. 1. Abendveranstaltung des Obstbaum-Schnittkurs am Donnerstag, 19.1.2017 19 Uhr im Pfarrer-Reith-Haus, Weedring 47 in Seeheim. Obstbäume: Pflanzung, Kronenaufbau, Verjüngung Beerensträucher: Johannisbeere, Brombeere, Himbeere Ziersträucher: Forsythien, Flieder, Weigelie, … [mehr…]

Dez 102016
 
Steinschüttung fertiggestellt

Nach den Vorbereitungsarbeiten und Mahd im Oktober, den Baggerarbeiten im November wurden in den geschaffenen Graben in der letzten Woche grosse Steine geschüttet. Damit wurde ein Stück Blütenhang aufgewertet im Interesse gefährdeter Reptilien, wie Schlingnatter und Zauneidechse. Dem Hauptsponsor für diese Steinschüttung, dem NABU Kreisverband, gebührt Dank für die finanzielle Unterstützung. “ order_by=“alttext“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Dez 102016
 
Pflege-Aktion am Weinberg

Die Trockenmauern am alten Weinberg über der Georgenstrasse werden von Bewuchs befreit. So können sie sich im Sommer schneller aufwärmen und bilden perfekte Sonnen- und Jagdplätze für unsere Reptilien. Die Wiesen am Steilhang werden mit dem Balkenmäher freigelegt- eine anstrengende Arbeit. Das anfallende Gestrüpp und vor allem die Brombeeren werden am Rand der Wiesen zu [mehr…]

Dez 092016
 
Holzeinschlag im Naturschutzgebiet

NABU Hessen zieht wegen HessenForst-Praxis vor Gericht Der NABU Hessen will, dass Schutzgebiete auch wirklich geschützt werden. Daher hat der Umweltverband Klage vor dem Verwaltungsgericht Gießen gegen das Land Hessen eingereicht. „Wenigstens in besonders sensiblen Teilen von Schutzgebieten darf es keine Holzeinschläge geben!“, so NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. Anlass des Streits war die Zerstörung eines alten, [mehr…]