Nov 262013
 

Faszinierende Bilder bringt uns Helga Wilkendorf aus Indien mit: bei einem indischen Kleinbauern im Bundesstaat Kerala hat sie sich den Bau einer Stachellosen Biene Trigona iridipennis zeigen lassen, mit der dort geimkert wird.

Den Honig kann man übrigends verkosten beim weihnachtlichen Imkertreff des Imkervereins Frankenstein am Montag, dem 2.12.2013 19 Uhr in der Gaststätte „Zur Rose“ Darmstadt Eberstadt.

Dort hören wir von Helga exklusive die ganze Geschichte…

Die Präsentation kann heruntergeladen werden.

Fotos und Präsentation: Helga Wilkendorf und Heike Stumpf.

Mrz 162013
 
Start in die eigene Bienenhaltung mit den Imkerverein Frankenstein
Der Imkerverein Frankenstein bietet allen jungen und alten Neuimkern einen Imkerkurs für Anfänger in der Bienenhaltung. Ein umfangreicher Bericht hier…

Fotos: Tino Westphal – die Gruppe der 35 Probeimker mit 4 Imkerpaten

Die ersten Sonnenstrahlen verführten einige Bienen zum Reinigungsflug, aber sobald wieder Wolken aufzogen, war es zu schon zu kühl für die Bienen. 

Gedränge am Bienenstand: die Imkerpaten Ecki und Friedel geben einen ersten Einblick in die Hobbyimkerei. 

Die Imkerfreunde Friedel Daum, Tino Westphal und einige unserer Jungimker wurden während der Veranstaltung in einem Radio-interview von einem Reporter von Radio-FFH befragt. Der Beitrag wird demnächst bei Frankensteiner Imkern nachzuhören sein.
Feb 232013
 

Anwesend: Leon, Dominik, Dorian, Ursi, Lorena, (Eric, Anton im Hintergrund- eher gegangen), Ecki, Uli, Lili, Moritz, Tino

Begrüßung durch die Chef-Wühlmaus Ecki; erfolgreiches Jahr 2012, es wurden 4 Jahreszeitenfeste und das Schafschurfest ausgerichtet und 2 neue Gruppen gegründet: die Grashüpfer unter Leitung von Ursi und Lorena. Dazu kommt die neue Gruppe der „Freunde der Wühlmäuse“ mit ihrem gut etablierten Treff EDIMO.
Mehr… unter anderem die Berichte aus den Gruppen der Wasserläufer, Feuersalamander, Hermeline, Füchse, der Freunde der Wühlmäuse und der Schaf-und Bienengruppe.
Feb 202013
 

 
 
Die Feuersalamander          
Liebe Feuersalamander, liebe Eltern,

 
Fahrradtour in den Vorfrühling: die Feuersalamander übernachten in der Spatzenhütte bei Asbach

Die Asbacher NAJUs haben die Feuersalamander-Gruppe eingeladen in ihr
Vereinshaus, die Spatzenhütte.
 
Am Samstag 2.3.2013 fahren wir los.
Treff ab 10 Uhr am Seeheimer Alten Rathaus.
Wir fahren zur Spatzenhütte, werfen das Gepäck ab und heizen den Ofen, besuchen das Lichtenbacher Schloßgespenst, tasten uns durch den dunklen Wald zurück.
Wir kochen gemeinsam und schlafen in der „Spatzenhütte“.
Zurück geht es dann am Sonntag durch das Fischbachtal…
Plan zurück in Seeheim am 3.3.2013 um 17 Uhr.

Also: bringt eure Fahrräder in Ordnung und macht euch bereit für eine Fahrt in den Vorfrühling!
 
Tino bringt am Freitag schweres Gepäck vorher nach Asbach (Getränke und Essen): wer mag, kann Gepäck zur Gruppenstunde am 28.2.2013 mitbringen.

Aktuelle Infos und die geplante Strecke: http://nabu-seeheim.de/?p=1034/
Schlafsack, Isomatte, warme Klamotten, Besteck, Waschzeug einpacken und Trinkflasche & Fresszeug für unterwegs bitte mitbringen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 
Noch ein paar Veranstaltungshinweis für alle Wühlmäuse:
 
16.3.2013 14 Uhr Startveranstaltung Jungimkerkurs – für alle Feuersalamander, die gerne eigenen Honig machen wollen und gleich im Anschluss ab 16 Uhr die berühmte Winterverbrennung – für alle Wühlmäuse: Jeder bringe ein Stückl Winter mit zum verbrennen. Ich hoffe, ihr habt einen Weihnachtskranz vor dem Mülleimer gerettet.
Treff bei Ecki in Malchen, Frankensteiner Strasse 62.
 
Ihr könnt euch anmelden zur Draisinen und Paddeltour der Wühlmäuse auf den Glan zu Pfingsten (17.-20.5.2013). Näheres zu den geplanten vier Wühlmaus-Paddeltouren 2013 findet ihr unter
http://nabu-seeheim.de/?page_id=2181
Ich würde mich freuen, wenn viele Feuersalamander dabei sind und sich fit machen für die Sommertour auf der Fränkischen Saale!
Wir benötigen hier feste Zusagen, spätes Aufspringen ist hier schwierig.

Zu guter Letzt noch eine freundliche Erinnerung an den Jahresbeitrag 2013.
Einzahlung wahlweise bar bei Zelke oder Ecki oder mir oder per Überweisung auf Konto Nr. 100 051 306, Volksbank Seeheim-Jugenheim, BLZ 508 648 08 Stichwort „Die Wühlmäuse“


Herzliche Grüße von

Zelke und Tino

Feb 152013
 

Einige Kilogramm „Wühlmaus“-Honig hat Jung-Imker Jens (15) nach Präsentation seiner Schul-Jahresarbeit 

Foto: Jens behandelt sein Volk im
Spätsommer 2012 gegen die Varroamilbe

„Ein Jahr mit Bienen“ vor Mitschülern, Lehrern und Eltern verkauft-
In praktischen Teil seiner Arbeit beschreibt Jens ausführlich, wie er sein Bienenvolk aufgebaut und gefüttert hat, wie Honig geschleudert wird, wie  man Krankheiten behandelt und wie er sein Bienenvolk eingewintert wird.



Das Geld ging als Spende in die Wühlmaus-Kasse.