Dez 222012
 
Oxalsäurebehandlung

Die Jungimker gehen ein letztes Mal in diesem Jahr an ihre Bienen: mit einer warmen Lösung von Oxalsäure und Zucker werden die Bienen beträufelt, damit sie Varroafrei in den Frühling starten können. Die Varroa ist ein Parasit, der auf der Biene lebt und Blut saugt. Die Varroa-Milbe ist für einen großen Teil der Völkerverluste im [mehr…]

Okt 062012
 

Vor allem die Feuersalamander, die Bienengruppe und die befreundeten Jung-Imker vom Frankensteiner Imkerverein waren angetreten, um wie üblich anlässlich des Pflanzenflohmarktes in Seeheim die Wühlmäuse bekannt zu machen, frisch gepressten Apfelsaft und den berühmten Wühlmaus-Honig zu verkaufen… Ein paar Jung-Imker haben sich gleich angemeldet zum Imker-Anfängerkurs.

Sep 302012
 
Treff der Bienengruppe bei Ecki

Fotos: Tino Westphal – Leon zählt die Varroa-Milben Windeln werden unter die Beuten geschoben Die Varroa-Bekämpfung ist erfolgreich abgeschlossen, aber wir messen lieber nach: unter jede Beute werden Windeln (ein Blatt Papier) geschoben. In einer Woche zählen wir, wieviel Varroa-Milben heruntergefallen sind. Mehr als 2 pro Tag? Dann muss nochmals behandelt werden!  Eine Wachsmotte hat [mehr…]

Sep 062012
 
Spinnennetz und Sockensuppe

Eine Million Jahre Zeit hatten wir den Spinnenartigen Gliedertieren* in unserer Fantasie Zeit gegeben, einige haben Lassos mit Leimtropfen entwickelt, andere Trichternetze und Fallstricke erfunden. Viele haben sich aus dem Genpool sang- und klanglos verabschiedet.  Aber da waren ein paar richtig erfolgreich: die Radspinnen. Unter Anleitung von Chefspinne Dodo wurde ein riesiges Netz auf den Etzwiesen gesponnen. [mehr…]

Aug 262012
 
Varroabekämpfung mit Ameisensäure

Fotos: Tino Westphal Jens hat eine Leerzarge auf jedes Volk aufgesetzt: Platz genug für Futtereimer oder Varroa-Behandlung.  Schwamm-Methode: eine Unter- Tasse verhindert ein Durchtropfen  der Ameisensäure ins Volk. Im Foto rechts unten eine abgeschnittene  Milchtüte als Futterquelle, mit  etwas Gras als Steighilfe. Beachte:  nicht gleichzeitig Füttern und gegen Varroa behandeln!  Nach dem Abschleudern des Honigs Ende Juli wird zeitnah [mehr…]

Aug 232012
 
Landkärtchen und Messingeule

Fotos: NABU/Tino Westphal weibliches Landkärtchen Jeder Feuersalamander fängt einen Käfer von der Wiese. Das war der Auftrag. Gesammelt wurden jeweils ein „Langweiliger Graszünsler“ Bestimmung von Dennis, er nannte ihn wohl Agriphila geniculea ;o) Ampferspanner, Grüne Blattwanze, Landkärtchen, Zikade, Wanze und Messingeule – sehr selten, Dennis hat sie gleich eingezogen… Messingeule  Zu guter Letzt wurde eine Skorpionsfliege verhaftet (die [mehr…]

Aug 182012
 
Jung-Imker füttern ihre Bienen

Foto: NABU/Tino Westphal – Einfütterungmit Zuckerlösung Nach der ersten Varroa-Behandlung mit 85%iger Ameisensäurelösung mit dem Schwammtuch ist es Zeit, den Bienen Futter für den Winter mitzugeben. Jens füttert seinen Bienenstock mit Zuckerlösung: Pro Volk gibt es bis zu 5kg Zucker, die aus dem Kanister direkt in grosse Futterbehälter gegeben werden. Der Futterkasten steht in einer extra Zarge [mehr…]

Aug 042012
 
Honigschleudern mit den Wühlmäusen

Das Honigschleudern ist immer ein Event bei den Jung-Imkern der Wühlmäuse, bei dem Gäste willkommen sind: wer hilft, die Waben zu entdecken oder die Wühlmaus-Schleuder dreht, darf einige Gläse leckerem „Wühlmaus-Honig“ abfüllen. Leon ging heute nach einem langen Segelurlaub an seine Völker ab 10 Uhr auf Ecki’s Bienenstand.  Zu Gast und willkommene Hilfe beim Abschleudern: Silke, Kerstin und Elfi.Unmittelbar [mehr…]

Jun 302012
 
4.8.2012 - Honigschleudern für Jungimker

Waben werden entdeckelt,bevor sie in die Schleudergegeben werden Die Jungimker der Wühlmäuse treffen sich zum zweiten Honigschleudern in diesem Jahr um 10 Uhr bei Ecki in Malchen, Frankensteiner Strasse 62.  Die Beuten der Jungvölkern von Jens waren schon Ende Juni gut mit frischen Honig gefüllt. Bevor wir alle in den Urlaub gehen, denkt bitte an [mehr…]