Okt 292009
 
Riesenkürbis-Aktion

Die Feuersalamander versuchten sich mit „Fallen-lassen“ -sprich Gruppenübungen zur Vertrauensbildung. Gar nicht so einfach, sich einfach auf den Kameraden zu verlassen, dass man aufgefangen wird. Dann ging es an die Arbeit. Eckis Veranda ähnelte sehr bald einem Schlachtfeld aus geköpften Zuckerrüben und ausgeweideten Riesenkürbissen. Eifrig wurden Gesichter und Grimassen in die Fruchtkörper geschnitzt und das [mehr…]

Okt 102009
 
Die Feuersalamander übernachten in der Blockhütte

Die Feuersalamander packten das Nötigste auf einen großen Handwagen und zogen am Freitagabend in die Blockhütte im Malchener Wald. Schnell musste das Feuer entfacht werden für die Pellkartoffeln und Tinos Spezialpunsch, denn es wird schnell dunkel und kühl um diese Jahreszeit. Dann war beim Abendessen Gelegenheit für jeden in der Runde, seine möglichst wahre ;o) Geschichte [mehr…]

Okt 032009
 
NABU Infotafel an den Etzwiesen

Im Rahmen des letzten Arbeitseinsatzes an den Etzwiesen wurde eine solide Schautafel aufgerichtet. Wanderern zu den Märchenteichen werden einmal monatlich aktuelle Informationen zur NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim präsentiert.

Okt 032009
 
Arbeitseinsatz an den Etzwiesen

Es ist inzwischen schon gute Tradition der NABU Gruppe Seeheim-Jugenheim, sich am ersten Sonnabend im Monat zu einem Arbeitseinsatz mit anschliessendem Picknick zu treffen. Diesmal wollten wir die Schafweide an den Etzwiesen vorbereiten. Der sumpfige Teil der Kohldistel- und Seggenwiese wurde gemäht und das Mahdgut an den Rand des Grundstücks in den Erlenwald verbracht. Langfristig [mehr…]

Okt 012009
 

Die Feuersalamander brauchten keine halbe Stunde, um zwei Eimer zu füllen mit Eßkastanien aus dem nahen Wald. Am Lagerfeuer wurden die Maronen auf verschiedene Weise zubereitet- geröstet sind sie noch besser, als gekocht. Allerdings neigen die Früchte zur Explosion, wenn man sie nicht vorher anritzt.